Arbeit und Beschäftigung

Sinnvolle und qualifizierte Beschäftigung stärkt das Selbstvertrauen

Arbeit ist auch für Drogenabhängige und Substituierte ein wichtiger Faktor zum Erhalt des Selbstwertgefühls und Ausgangspunkt für soziale Kontakte. Der völlig neue Ansatz in der Drogenhilfe lautet im Eastside, mit drogenkonsumierenden Menschen produktiv zu arbeiten und sie dabei gezielt zu fördern.

Insbesondere im Bereich der Reintegration psychisch kranker DrogengebraucherInnen verfügt das Eastside über große Erfahrung. Damit auch den Menschen, die sich in einem desolaten Gesundheitszustand befinden, eine sinnvolle Beschäftigung angeboten werden kann, wurde im Eastside ein spezielles Stufenmodell entwickelt. Dieses ist an der individuellen Leistungsfähigkeit des Einzelnen ausgerichtet und führt Schritt für Schritt an qualifizierte Arbeit heran. Die Angebote reichen von einfachen stundenweisen Beschäftigungen bis hin zu sehr komplexen und verantwortungsvollen Tätigkeiten.

Mitarbeitsmöglichkeiten bestehen beispielsweise in der komplett von den Bewohnerinnen und Nutzerinnen getragenen Hausreinigung, im Kiosk des Cafés, in der Kleiderkammer und in den Werkstätten des Eastside mit den Bereichen Schreinerei, Garten- und Landschaftsbau, Wäscherei, Renovierung und Malerwerkstatt.

Die Werkstätten liegen in direkter Nachbarschaft zum Eastside. Hier wird auf rund 1.500 qm produziert, gelagert und verwaltet. Die geräumige Werkshalle bietet hervorragende Möglichkeiten, die Beschäftigten in einem geschützten Rahmen an die Bedingungen der realen Arbeitswelt heranzuführen. In Arbeitstrainingsprojekten werden die KlientInnen von handwerklichen, hauswirtschaftlichen und pädagogischen Fachkräften unterstützt und begleitet. Im Auftrag des Rhein-Main-Jobcenters bietet das Eastside für ALG-II-EmpfängerInnen Arbeitsgelegenheiten, um deren Reintegration in das Arbeitsleben zu unterstützen und zu fördern.

Eastside

pdf Eastside Flyer (373kb)

Fotoausstellung im Eastside "Peter Behrens: Wohnen/ Leben/ Arbeiten" vom 23.06. bis 24.07.2016

PeterBehrens

pdf Einladung zur Ausstellungseröffnung

 

face

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!